SPESSART THERME BAD SODEN-SALMÜNSTER

SPESSART-LICHTER im Thermalsole-Bad am 22. Februar

Jeden 1. und 3. Freitag von Dezember bis März erstrahlt die Badelandschaft der Spessart Therme ab 19 Uhr  im sanften Lichterschein von unzähligen Kerzen und Leuchten - ein Wohltat für Körper und Seele nach einer anstrengenden Woche. Und das alles zu regulären Eintrittspreisen, ab 19 Uhr sogar zum vergünstigten Guten-Abend-Ticket Mehr...

NEU: Waldbaden im Sodener Stadtwald am 14. März

Waldbaden oder "Skinrin Yoku" ist in Japan längst eine anerkannte Methode der Gesundheitsprävention zum Stressabbau, die inzwischen den Weg nach Deutschland gefunden hat.  Beim Waldbaden werden die natürlichen Heilkräfte des Waldes genutzt, Kombiniert mit ausgewählten Achtsamkeitsübungen stellt sich schnell ein Gefühl innerer Ausgeglichenheit und Zufriedenheit ein.

Ab Frühjahr 2020 erstmals im Bad Sodener Stadtwald! Mehr Informationen ...

Termine und Anmeldung (oder in der Spessart Therme)

ARBEITEN in der Spessart Therme ... abwechslungreich und anspruchsvoll

Sie möchten sich beruflich verändern, suchen einen neuen Job, vielleicht sogar in der Nähe? Wir suchen ab sofort Verstärkung für unser Team:

  • Physiotherapeut/in
  • Fach-Kosmetiker/in
  • Wellness-Fachkraft
  • Anlagenmechaniker Fachrichtung Sanitär

Mehr Infos gibt's hier ...

DAS NEUE 25 METER-SCHWIMMBECKEN

Das 25 Meter-Schwimmbecken wird seit Mitte Oktober für den Schul- und Vereinsport genutzt. Doch es dient auch als Erweiterung des Thermenangebots – zu folgenden Zeitenn können Thermengäste hier ihre Bahnen ziehen:

DO 11 – 18 Uhr + SO 10.30 – 17.30 Uhr

TIPP: Der Bau der neuen Halle im Zeitraffer ...

TOTES-MEER-SALZGROTTE: Wohltuend bei Erkältungen

Mit dem Beginn des Herbstes beginnt das nasskalte Wetter, leider oft auch der Beginn der Erkältungszeit. Das besondere Klima in der Totes-Meer-Salzgrotte ist eine echte Wohltat für Körper, Seele und die Atemwege. Kombiniert mit entspannender Ruhe, angenehmen 22° Celsius, einer bequemen Liege, ruhigen Lichteffekte und - wer mag - den sanften Tönen Tibetischer Klangschalen, werden die 45 Minuten in der Totes-Meer-Salzgrotte zur intensiven Auszeit vom Alltag, fast wie ein Kurzurzlaub am Meer. Die reine, mit negativen Ionen aus dem Salz des Toten Meeres angereicherte Luft in der Salzgrotte ist vor allem bei Atemwegsproblemen wohltuend, denn sie lässt die Nasenschleimhäute abschwellen und verschafft vielfach so Linderung. Wenn's etwas mehr sein darf, dem empfehlen wie die "Inhalation intensiv".

Kinder können sich in der separaten Totes-Meer-Salz Kindergrotte übrigens zusammen mit einer Begleitperson frei bewegen, spielen und plaudern. So wird das zuhause oft schwierige Inhalieren zur Nebensachen.  Mehr ...

Tipp: Unsere besonderen Entspannungsworkshops in der Totes-Meer-Salzgrotte, wie "Tiefenentspannung mit Hypnose" oder "Handpan-Klangentspannung". Online-Anmeldung